Der wahre Preis für Gold

Kolumne erschienen im Smart Investor – ein Gastbeitrag von Thomas Bartling, CONCEPT Vermögensmanagement.

Alles hat seinen Preis, so sagt man, und in unserer Gesellschaft bestimmen Angebot und Nachfrage den Marktpreis für ein Gut. In der Finanzwelt ist bekannt, dass Geld langfristig gegen die Realgüter abwertet und damit an Kaufkraft verliert, obschon Menschen immer wieder an einen nachhaltigen Wert von Geld glauben und über Jahre daran festhalten (Sparbuch, Kontoguthaben). Geld, welches über Generationen und Krisen hinweg gegen diesen Kaufkraftverlust schützt, heißt Gold.

Wie viele Unzen Gold für einen Dow-Anteil?

Wie viele Unzen Gold für einen Dow-Anteil? – Quelle CONCEPT Vermögensmanagement